NEW
  •   EM-Tippspiel powered by FAN12.de Offizieller Fanshop der SpVgg Wiesenbach Fitness Workouts mit Janina Kunisch - neues Kursangebot ab April Fanshort im Webshop  

„Bin ich hier schon richtig bei den aktiven Sportlern?“

Jahreshauptversammlung der SpVgg geprägt von Ehrungen

Ehrungen bei der SpVgg Wiesenbach für langjährige Treue und besonderes EngagementDie leicht ketzerische Überschrift, angelehnt an die Grußworte von Wiesenbach’s zweitem Bürgermeister Stefan Schnitzler, vermittelte einen oberflächlichen Eindruck angesichts der vielen Teilnehmer älteren Semesters an der diesjährigen Jahreshauptversammlung der SpVgg Wiesenbach.

Ist die SpVgg überaltert? Keineswegs, die positive Auflösung der Situation oblag Vereinsehrenamtsbeauftragtem Max Thurn: er durfte an diesem Abend 31 Vereinsmitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein – 60, 50 und 40 Jahre – mit einer Urkunde auszeichnen, begleitet durch einen kleinen Streifzug durch die Vereinsgeschichte der SpVgg Wiesenbach entsprechend den Eintrittsjahren 1964, 74 und 84. „Den an der Teilnahme an der Versammlung verhinderten Mitgliedern wird die Urkunde separat zugestellt“, so VEAB Thurn.

Dezentrale Fortbildung bei der JFG Günztaler Kickers"Inhouse" Lizenzverlängerung für den Trainer-C, Profil Kinder und Jugend

Lehrgangsleiter Thomas Neudecker durfte 15 Teilnehmer aus den Vereinen SV Aletshausen, DJK Breitenthal, TV Hindelang, JFG Günztaler Kickers, TSV Krumbach und der SpVgg Wiesenbach zur dezentralen Lizenzverlängerung im Wiesenbacher Sportheim begrüssen. Die Fortbildung erfolgt analog zum Konzept „BFV on Tour“. Dieses ermöglicht Jugendtrainern ihres Vereins eine Trainerlizenz mit dem Profil "Kinder- und Jugendtrainer" quasi vor der Haustüre zu erwerben. Inhalte sind die Trainingsorganisation, Spieltagsgestaltung und Mannschaftsführung im Kinderfußball.

In einem Mix aus Theorie und Praxis vermittelte Thomas Neudecker an zwei Tagen Inhalte zu den Themen Umschalten Offensive/Defensive, Pressing, Technik, kleine Spielformen und taktische Basics für die jungen Spielerjahrgänge. Am Freitagabend waren die Kursteilnehmer zunächst als Aktive in der Neuburger Grundschulturnhalle im Einsatz, am Samstag oblag ihnen das Coaching von D- und C-Junioren der JFG Günztaler Kickers - die zuvor in Gruppen erarbeiteten Trainingseinheiten wurden in die Praxis umgesetzt und im Anschluß bewertet und diskutiert.

Zum runden Abschluss der beiden Tage bedankte sich Organisator Martin Kaiser im Namen aller Kursteilnehmer bei Dozent Thomas Neudecker mit einem kleinen Präsent für eine absolut kurzweilige und überaus interessante Fortbildung.

 

Berchtold, Lohr & Zimmermann sagen ja - Trainerteam verlängertBerchtold, Lohr & Zimmermann sagen ja
Trainerteam verlängert um ein Jahr

Unser bewährtes Trainerteam hat um ein Jahr verlängert - auch in der Saison 24/25 übernehmen Nikolas Berchtold und sein Co Kevin Lohr für die Erste sowie Ralf Zimmermann für unsere Zweite die sportliche Leitung.

Vielen Dank :-)

 

 

 

 

EIN GUTES NEUES JAHR wünscht die SpVgg Wiesenbach

Ein Jahr endet, ein Neues beginnt

Wir möchten den Jahresumbruch nutzen uns bei all unseren ehrenamtlichen Helfern, Vereinsmitgliedern und Sponsoren, Fans, Spielern & Trainern, der Vorstandschaft, deren Lebenspartner und Familien, und allen die bei uns einfach "mal so" vorbeigeschaut haben zu bedanken, daß Sie einen Teil ihrer Freizeit unserem Verein widmen. 

Wir wünschen euch ein gutes und gesundes Neues Jahr 2024 - guten Rutsch und bleibts gesund.

SpVgg Wiesenbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frohe Weihnachten wünscht die SpVgg Wiesenbach

Wir wünschen euch ein frohes Wiehnachtsfest 2023 :-) 

23121004 AgnesFaeustleMit Herzblut für "ihre" SpVgg Wiesenbach aktiv

Im Rahmen der diesjährigen Damen-Weihnachtsfeier wurde Agnes Fäustle von Schwabens Bezirks-Ehrenamtsreferenten Günther Brenner, für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement mit der "DFB Sonderehrung Uhr mit Urkunde" ausgezeichnet, eine der höchsten Ehrungen des DFB und seiner Landesverbände.

Das Engagement von Agnes lässt sich ob des breiten Spektrums nicht ganz so einfach mit Worten beschreiben, eigentlich macht sie fast alles und hat ihr "Faible" für das Ehrenamt auch an ihre Kinder weitergegeben. In ihrer Vita findet sich das Waschen der Trainingsleibchen seit 1978, 2007 die Ernennung zum Ehrenmitglied der SpVgg,

Nikolaus 2023 1/2Nikolaus 2023 2/2Vorweihnachtliche Stimmung am Sportheim

Auch dieses Jahr hat der Nikolaus halt gemacht am Wiesenbacher Sportheim, mit dabei - natürlich - seine beiden "Ruprecht-Assistenten" und vier kleine Engel. Musikalisch umrahmt von den Schwarzbachzupflern las er den rund 60 anwesenden Kindern ihr Kapitel aus aus seinem goldenen Buch vor und übereriechte ihnen ein kleines Geschenk.

Feuerwurst und Punsch an beheizten Stehtischen luden zum gemütlichen Beisammen ein und ließen schon Weihnachtsstimmung bei unseren Gästen aufkommen.

Bedanken möchten wir uns bei Petra Steck und ihren Schwarzbachzupflern für den musikalischen Rahmen, allen Helfern und Helferinnen die unsere Veranstaltung erst möglich gemacht haben und selbstverständlich beim Nikolaus und seinen Engeln und nicht zu vergessen seine beiden "finsteren Gesellen".

Danke dass IHR da wart :-)

 

Trikot-Übergabe U15 HBW

Die C-Jugend-Spieler der JFG Günztaler Kickers (DJK Breitenthal, SV Bleichen/Deisenhausen, SpVgg Wiesenbach) durften sich nach dem Aufstieg in die Kreisliga nun auch noch über einen neuen Satz Trikots von der Firma HBW aus Thannhausen freuen. Sie bedankten sich bei der Übergabe bei Geschäftsführer Christian Wohlrab.

Die Firma HBW und die JFG haben hier dasselbe Ziel: "Förderung der Jugend!"

Dies wird immer deutlicher, wenn man bedenkt das die Firma HBW nun schon zum 2-ten Mal den Kammersieger im Maurerhandwerk in Schwaben stellt. Die JFG Günztaler Kickers bedankt sich bei Herrn Wohlrab und wünscht weiterhin viel Erfolg und gute Geschäfte.

Auf dem Bild sind folgende Personen ersichtlich, von links Luis Olzmann, Jakob Fäustle, Geschäftsführer Christian Wohlrab, 2. Spielführer der C-Jugend Maximilian Fäustle

Text/Foto: Markus Fäustle

Seriensieger - U15 (C-Jun.) JFG Günztaler Kickers

U15 der Kickers verlustpunktfrei durch die Herbstrunde

Zehn Spiele, zehn Siege weist die Bilanz der JFG Günztaler Kickers in der U15 (C-Jun.) Grp. Herbst 6 auf - dabei traf das Team 60x ins Schwarze bei nur sechs Gegentreffern. Im Frühjahr darf die Mannschaft dann ihr Können in der Kreisliga beweisen.

Starke Leistung, wir gratulieren :-)

 

Konzentration auf die Jugend - Jubiläums-Resümee von Vorstand Kaiser

Der scheidende "Joker" & der alte und neue Chef - Matthias Singer und Martin Kaiser
Matthias Singer und Martin Kaiser

„Am 19. April 2013 wurde die JFG Günztaler Kickers bestehend aus den damals noch vier Stammvereinen SV Bleichen, DJK Breitenthal, SV Deisenhausen und SpVgg Wiesenbach gegründet und ist seit nunmehr zehn Jahren die Basis der erfolgreichen Zusammenarbeit im Jugendbereich.“ so das Intro von Vorstand Martin Kaiser zur traditionell am dritten Oktober abgehaltenen Generalversammlung der JFG im Wiesenbacher Sportheim.

Das erste runde Vereinsjubiläum an sich ging bewusst ohne große Feierlichkeiten über die Bühne, mehrere kleinere Aktivitäten sollten direkt den kickenden Jugendlichen zugutekommen. Dazu zählten unter anderem auch das diesjährige Elfmeterturnier mit 18 teilnehmenden Mannschaften und die „Start in die Saison“-Veranstaltung mit Pflicht- und Einlagespielen der Jugendmannschaften incl. der symbolischen Übergabe neuer Trikotsätze für die D- und C-Junioren an die Vereinsverantwortlichen durch die Sponsoren HD Forstservice aus Jettingen/Scheppach und Kevin Klein von der deutschen Vermögensberatung.

Neues Outfit für die Wiesenbacher - Danke an unsere Sponsoren

  Neue Vereinskollektion SpVgg Wiesenbach - Sponsorenpool machts möglich - VIELEN DANK Neue Vereinskollektion SpVgg Wiesenbach - ein herzliches Dankeschön an Math. Biberacher Bauunternehmen GmbH Neue Vereinskollektion SpVgg Wiesenbach - ein herzliches Dankeschön an die Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG Neue Vereinskollektion SpVgg Wiesenbach - ein herzliches Dankeschön an die Landmetzgerei Mändle Neue Vereinskollektion SpVgg Wiesenbach - ein herzliches Dankeschön an die Schreinerei Max Schnitzler  

Die Herren-Teams der SpVgg Wiesenbach starteten im neuen Outfit in die aktuelle Spielzeit 23/24 – vier Oberteile aus der Jako "Performance"-Serie und zwei "Allrounder"-Hosen erweitern das Portfolio der Wiesenbacher Ausrüstung. Wir möchten uns ganz herzlich bei unserem "Sponsorenpool" für seine nicht alltägliche Unterstützung bedanken:

• Math. Biberacher Bauunternehmen GmbH • Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG 

• Landmetzgerei Mändle • Schreinerei Max Schnitzler 

Die symbolischen Übergaben erfolgten auf dem Sportgelände der SpVgg Wiesenbach, dem Anlaß entsprechend bei schönstem Sonnenschein, mit unseren Vorständen Tobias und Manuel Miller, Spielern der SpVgg und den Vertretern unserer Sponsoren,

  • Hermann, Marianne und Konstantin Biberacher für die Math. Biberacher Bauunternehmen GmbH,
  • Sabine Turek für die Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG,
  • Michael Mändle für die Landmetzgerei Mändle und
  • Inhaber Max Schnitzler für die Schreinerei Schnitzler

Vielen Dank :-)

 

SmMinitore für unsere Youngsters gesponsert von Finanzdiensleistungen Smetanaetana's lassen Kinderaugen strahlen
Finanzdienstleister sponsert Minitore für unsere Youngsters

Groß war die Freude bei den Youngsters in den Reihen der SpVgg Wiesenbach über die vier von Finanzdienstleistungen Smetana gesponserten Minitore. Die Sorglosmacher sind Spezialist und zuverlässiger Ansprechpartner rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlagen, Finanzierungen und Immobilien in Krumbach und Umgebung und helfen persönliche Lebensträume, Wünsche und Ziele zu verwirklichen. Ausführliche Informationen zu unserem Sponsor gibt's auf der Firmenwebseite (https://www.finanzdienstleistungen-smetana.de).

Gerlinde und Gerhard Smetana übergaben die Tore symbolisch vor Ort an unsere Vorstände Tobias und Manuel Miller, stellvertretenden Jugendleiter Vince Spengler und unsere „Jugendvertretung“.
Wir bedanken uns recht herzlich bei Finanzdienstleistungen Smetana für die nicht selbstverständliche Unterstützung unseres Vereins - Dankeschön 😊

 

JP Jackel und Collegen Steuerberatungsgesellschaft mbH neu an der Bande

Wir sagen Dankeschön - JP Jackel und Collegen Steuerberatungsgesellschaft mbH neu an der Bande„Aus der Region – für die Region“ – und jetzt bei uns an der Bande. Getreu dem Firmenmotto unterstützt die JP Jackel und Collegen Steuerberatungsgesellschaft mbH die SpVgg Wiesenbach mit einer Bandenwerbung. Unser Sponsor ist seit über 40 Jahren ein starker Partner für Steuer- und Unternehmensberatung, verwurzelt im Allgäu mit den Standorten Memmingen, Mindelheim, Krumbach, Wolfertschwenden und Dirlewang. Weitere Informationen sind auf der Firmenwebseite https://www.jackelundcollegen.de zu finden.

Die offizielle Übergabe vor Ort durch Geschäftsführer Christian Hartmann (Bildmitte) an die Vorstände Tobias und Manuel Miller umrahmten unsere aktiven Kicker.

Dankeschön :-)

 

FuPa Elf-des-Jahres - A-Klasse West 1, Saison 22/23

Vier Wiesenbacher in der Elf des Jahres für die A-Klasse West 1 der Saison 22/23

 

Wir dürfen unserem Spielertrainer Ralf Zimmermann, dem kickenden Vereinsboss Tobi Miller, "Mr. Wuchtig" Gerald Laudenbacher und unserem Top-Scorer Andreas Heininger zum Sprung in die FuPa Elf-des-Jahres für die meisterliche Saison 22/23 in der A-Klasse West 1 gratulieren.

 

 

 

Nikolas Berchtold - SpVgg Wiesenbach 1951 e.V. Luca Weiss - SpVgg Wiesenbach 1951 e.V. Manuel Schneider - SpVgg Wiesenbach 1951 e.V. Tino Braun - SpVgg Wiesenbach 1951 e.V. Roman Rausch - SpVgg Wiesenbach 1951 e.V. Nicolas Deinhart - SpVgg Wiesenbach 1951 e.V. Simon Kienle - SpVgg Wiesenbach 1951 e.V. Philipp Jehle - SpVgg Wiesenbach 1951 e.V.

Verstärken werden uns in der anstehenden Saison 23/24 Nikolas Berchtold (Spielertrainer/SGM Ingstetten-Schießen), Luca Weiß (Torhüter, TSV Krumbach), Manuel Schneider (Eintracht Autenried), Tino Braun (SpVgg Krumbach) sowie Roman Rausch und Niko Deinhart von der U19 der JFG Günztaler Kickers (eigene Jugend). Reinschnupppern - erste Erfahrungen im Herrenbereich dürfen die A-Junioren-Spieler Simon Kienle und Philipp Jehle sammeln.

Wir wünschen allen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit bei der SpVgg Wiesenbach.

 

Daniel Steck - FuPa Elf des Jahres - Kreisliga West, Saison 22/23"Der Steck ist drin"

 

Daniel Steck ist in der FuPa Elf-des-Jahres, Saison 22/23, der Kreisliga West - zehn Einzelnominierungen wurden am Ende der Saison nochmals "honoriert".

 

Wir gratulieren :-)

 

 

Dankeschön: Biberacher Bauunternehmen - Metzgerei Mändle - Maler Schuler - Transpack KrumbachEin herzliches und meisterliches Dankeschön

Die SpVgg Wiesenbach & ganz besonders der frischgebackene Meister der A-Klasse West 1 bedanken sich ganz herzlich bei den Firmen

• Biberacher Bauunternehmen

• Metzgerei Mändle

• Maler Schuler

• Transpack Krumbach

für die Unterstützung bei unseren Meister T-Shirts.

 

SpVgg Wiesenbach II - Meister A-Klasse West 1, Saison 22/23

SpVgg Wiesenbach II - Meister A-Klasse West 1, Saison 22/23

 

Kurz und knackig

SpVgg lässt das Jahr 2022 Revue passieren

Ehrenurkunde, Verbandsabzeichen in Silber und Gold  

"Das war eine neue Bestzeit", mit einem Schuß passenden Humors beendete Tobias Miller, 1. Vorstand, die diesjährige Jahreshauptversammlung der SpVgg am Freitagabend - und das "schon" vor 22:00 Uhr. "Angepfiffen" hatte er die Veranstaltung um 20:00 Uhr in gewohnt geschmeidiger Manier, nach der Begrüssung der Anwesenden und Dankesworten an Gönner, Freunde, Sponsoren und Mitglieder und der Gedenkminute für verstorbene Vereinsmitglieder schilderte er das Jahr 2022 aus Vorstandssicht. Besonders hervozuheben wäre hier die Ernennung von Leopold Müller zum Ehrenvorstand der SpVgg und das 70-jährige Vereinsjubiläum, die bravourös bestandene Feuertaufe der neu 22 neu gewählten Vorstandschaft. 

In Anschluß verlas Schriftführer Thomas Kling das Protkoll der Vorjahresstizung und Heidi Olzmann erläuterte den Anwesenden die finanzielle Lage des Vereins. Kassenprüfer Robert Fäustle jun. attestierte eine saubere Buchführung und bat die Versammlung um Entlastung der Kassiererin. Thomas Gornig skizzierte den sportlichen Verlauf im Herrenbereich mit Höhen - Gewinn der Hallenkreismeisterschaft - und Tiefen - Abstieg der zweiten Mannschaft in der Relegation in die A-Klasse - und die aktuell gute Ausgangsituation beider Teams für die austehenden Spiele der Saison 22/23. Abgerundet wurde sein Vortrag mit einem Ausblick auf die nahezu abgeschlossene Planung für die Saison 23/24 mit einem Trainerwechsel (Nicolas Berchthold für Robert Nan), der Verlängerung mit unserem Spielertrainer Ralf Zimmermann, keinen Agängen und Zugängen aus der Nachbarschaft und der Jugend der JFG Günztaler Kickers. Informationen über die Nachwuchsmannschaften wurden von Jugendleiter Daniel Steck präsentiert, das Augenmerk richtete er auf die ab der Saison 24/25 geltenden neuen Regeln im Kinderfußball. Mehr dazu gibt es auf den Seiten des DFB unter dfb.de/Kinder. Etwas Verjüngung wünscht sich Rosi Baur für den Bereich Damenturnen, das Gros der aktiven Turnerinnen liegt bei über 50 Jahren und stieß damit auf offene Ohren bei der Vorstandschaft, aus dem Publikum wurde die Reaktivierung des Männerturnens angeregt. Sehr positiv hingegen ist die Resonanz auf die neu eingeführte Plauderstunde, ein Treffpunkt zum Austausch für aktive und  passive Mtiglieder der Abteilung. 

In den Grußworten der Gemeinde sprach zweiter Bürgermeister Stefan Schnitzler über "Wir dürfen wieder raus" nach den corona-bedingten Restriktionen anfangs des letzten Jahres, den wohl einzigartigen Zusammenhalt der Gemeinde beim der Organisation und Umsetzung des Vereinsjubiläums und bedankte sich für die Spende an den Kindergarten. Anstelle eines Helferfestes anslässlich des Jubiläums hatte man sich bei der SpVgg zu einer Spende für den Wiesenbacher Kindergarten und den Bunten Kreis entschlossen.

Ehrenurkunde, Verbandsabzeichen in Silber und Gold

Ohne unsere Mitglieder und deren Engagement und Treue würde es die SpVgg Wiesenbach in dieser Form nicht geben, in diesem Bewusstsein durfte Vereinsehrenamtsbeauftragter Max Thurn Auszeichnungen von Verein und BFV überreichen. Josef Hartmann und Anton Fischer erhielten für ihre 48- bwz. 68-jährige Treue zur SpVgg Wiesenbach die Ehrenurkunde des Vereins. Annemarie Geißler, Herbert Holdenrieder und Gerhard Jonscher wurden mit dem Verbandsehrenzeichen in Silber ausgezeichnet, Gold ging an Leonhard Bader, Siegfried Konrad und Werner Lecheler.

Unser Bild zeigt die Geehrten mit dem Vereinsgremium, sitzend von links Herbert Holdenrieder, Siegfried Konrad & Josef Hartmann und stehend von links VEAB Max Thurn, Leonhard Bader, Werner Lecheler, die Vorstände Tobias & Manuel Miller, es fehlen Anton Fischer, Annemarie Geißler und Gerhard Jonscher.

 

Engagierte Teilnehmer aktiv eingebunden und „verbunden“

Erster Hilfe Kurs JFG Günztaler Kickers Erste Hilfe Kurs JFG Günztaler Kickers Erste Hilfe Kurs JFG Günztaler Kickers

Am Samstag, 25.02., trafen sich die 20 Teilnehmer im Alter von 15 bis 50 Jahren aus dem „Dunstkreis“ der JFG Günztaler Kickers und deren Stammvereine zum Erste Hilfe Kurs im Wiesenbacher Sportheim. Angeboten wurde der Lehrgang vom Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Günzburg – die Durchführung oblag Kursleiter Mehmet Bayraktar. Nach einer kurzen Vorstellung seiner Person standen im Zeitraum von 8 bis 16 Uhr die nachstehenden Themen in Theorie und Praxis auf der Agenda:

• Selbstschutz der Retter und Absicherung der Unfallstelle • Verbände und Wundversorgung • Vorgehensweisen bei bestimmten Verletzungen/Erkrankungen inkl. kurzen Rollenspielen • Praxisbeispiele vom Kursleiter • Durchführung erste Hilfe Maßnahmen zu den bestimmten Verletzungen/Erkrankungen • Wiederbelebungsmaßnahmen mit und ohne Defi • Erstversorgung und Helmabnahme inkl. stabile Seitenlage

Quelle (Text/Bild): JFG Günztaler Kickers

 

Kreismeister 2022 - SpVgg Wiesenbach
2022
Ergebnisse Gruppenspiele Endrunde Sparkassencup 2022 Erfolgreichster Torschütze bei der Endrunde: Daniel Steck (SpVgg Wiesenbach 1951 e.V.)            
A 18:00 SpVgg Wiesenbach TSV Krumbach 0:1 Video
A 18:56 SpVgg Wiesenbach TSV Burgau 3:0 Video
A 20:20 SC Bubesheim SpVgg Wiesenbach 1:2 Video
HF 21:17 VfR Jettingen SpVgg Wiesenbach 1:4 Video
P1 22:00 FC Günzburg SpVgg Wiesenbach 1:2 Video
Bester Torschütze des Turniers: Daniel Steck mit 6 Turniertreffern.
Zusätzliche Videos: Tore HF1 - 6m um Platz 3      
Weitere Infos: Turnierplan - Bilder   
           

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2023 wünscht die SpVgg WiesenbachWir möchten uns zum Jahresausklang bei all unseren ehrenamtlichen Helfern, Vereinsmitgliedern und Sponsoren, Fans, Spielern & Trainern, der Vorstandschaft, und deren Lebenspartner und Familien, und allen die bei uns einfach "mal so" vorbeigeschaut haben bedanken, daß Sie einen Teil ihrer Freizeit unserem Verein widmen. Aus sportlicher Sicht gab es Höhen und auch kleinere Tiefen, das "Highlight" des Jahres 2022 war sicherlich unser leicht verspätetes Jubiläumsfest im Sommer, die Nikolausfeier für die Kleinen rundete das Jahr harmonisch ab. 

Die SpVgg Wiesenbach wünscht Euch frohe Weihnachten und ein gutes und gesundes Neues Jahr 2023 - guten Rutsch und bleibts gesund.

 

Annemarie Geißler und Christian Müller beim Bezirksehrenamtstag in Sulzberg ausgezeichnet

Für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in Diensten der SpVgg Wiesenbach wurde Annemarie Geißler und Christian Müller beim Bezirksehrenamtstag in Sulzberg die DFB-Sonderehrung „Uhr mit Urkunde“, eine der höchsten Ehrungen des DFB, verliehen. Im Portfolio ihrer Verdienste um die SpVgg finden sich unter anderem Abteilungsleitung, Jugendtrainer, Festausschuss und – organisation sowie die Mitgliedschaft in der Vorstandschaft.

Wir bedanken uns bei Annemarie und Christian für ihr Engagement zum Wohl der SpVgg Wiesenbach und freuen uns auf viele weitere Jahre eines guten Miteinanders.

Annemarie Geißler - DFB-Sonderehrung „Uhr mit Urkunde“ Christian Müller - DFB-Sonderehrung „Uhr mit Urkunde“

Geehrte und Ehrende beim Bezirksehrenamtstag in Sulzberg: v.L. KEAB Josef Wiedemann, BEAR Günther Brenner, Bezirksvorsitzende Sabrina Hüttmann, Annemarie Geißler(Bild links)/Christian Müller (Bild rechts) und Bezirkstagspräsident Martin Sailer.      Fotos: BFV/Josef Wiedemann

 

Die SpVgg Wiesenbach freut sich über ein gelungenes Fest anlässlich des 70-jährigen-Vereinsjubiläums und möchte anderen auch ein kleines bisschen Freude schenken - anstelle des sonst üblichen "Helferfestes" für alle Helferinnen und Helfer treten zwei Spenden in Höhe von jeweils 500 € an "Der bunte Kreis" und den Wiesenbacher Kindergarten.
Spende an "Der bunte Kreis" - die SpVgg hilft   Spende an den Wiesenbacher Kindergarten - die SpVgg hilft

"Helfen Sie uns helfen" - seit 30 Jahren betreut der Bunte Kreis Familien mit chronisch, krebs- und schwerstkranken Kindern in unserer schwäbischen Region. Vor Ort übergab erster Vorstand Tobias Miller den Spendenscheck an die stellvertretende Vorstandsvorsitzende Astrid Grotz und erhielt dabei einen kleinen Einblick über die große Leistung von "Der bunte Kreis" - der auf Spenden angewiesen ist da viele der erbrachten Leistungen nicht von den Krankenkassen übernommen werden.

Foto: Der bunte Kreis

 

Zweiter Vorstand Manuel Miller (links) durfte im Namen der SpVgg den Spendenscheck in Höhe von 500 € für die "Nachwuchsförderung" an den Wiesenbacher Kindergarten vertreten durch Petra Andrasch-Tichy (rechts), Christine Liedel (2.v.r) und eine strahlende Kinderschar übergeben. Erfreut zeigte sich auch Vereinschef Tobias Miller (2.v.l), soll die Spende doch sehr wahrscheinlich für die Anschaffung neuer Sportgeräte genutzt werden.

Foto: Manuela Rapp

     

70 Jahre SpVgg Wiesenbach
Freude und Stolz auf eine traditionsreiche und sportliche Vergangenheit - ein verspätetes, aber überaus gelungenes Geburtstagsfest

Mit einem Jahr Verspätung feierte die SpVgg Wiesenbach ihr 70-jähriges Vereinsbesten am ersten Augustwochenende dieses Jahres. Coronabedingt verzichteten die Wiesenbacher auf große Feierlichkeiten im eigentlichen Jubiläumsjahr, Bayernligist FC Gundelfingen machte dem Geburtstagskind in Form eines Vorbereitungsspiel seine Aufwartung.

Die Geehrten im Rahmen der 70-Jahr-Feier

Angepfiffen wurde das Festwochenende am Freitagabend mit dem erfolgreich gestalteten Kreisligaspiel gegen Aufsteiger SpVgg Bachtal, im Anschluß brachte die Band Notausgang mit ihrem Programm „Blasrockparty in Grün“ die Stimmung der rund 800 Gäste im Festzelt zum Kochen.

Der Ehrenamtsbeauftragte himself selbst wird geehrtDer Samstag startete mit dem A-Junioren Derby zwischen der JFG Günztaler Kickers und dem TSV Krumbach, danach zeigten die „Old Men Wiesenbach“ ihr Können gegen eine gemischte Truppe aus Babenhausen und dem Ries. Mit einer kurzen und knackigen Begrüßung läutete 1. Vorstand Tobias Miller den Festabend im gut gefüllten Festzelt ein und gab einen kurzen Überblick über die 70-jährige Vereinsgeschichte der SpVgg Wiesenbach mit vielen Höhen und auch kleineren Tiefen, verwies auf die sehr gute Arbeit seiner Vorgänger im Amt Leopold Müller und Horst Schebesta und die großen Fußstapfen in die es nun für ihn und seine Vorstandschaft zu treten gelte. Stellvertretende Landrätin Ruth Abmayr überbrachte Verein und Gästen die Grußworte des Landkreises Günzburg, für die Gemeinde Wiesenbach sprach der erste Bürgermeister Gilbert Edelmann, ließ die ein oder andere Anekdote aus seiner "SpVgg-Historie" einfließen und stimmte zum Abschluss "Gute Freunde" an. "Gute Freunde", sprich ehrenamtliche Helfer, sind das Herzblut der SpVgg Wiesenbach und dafür standen sie am Festabend im Rampenlicht. Nach den Grußworten von Fritz Birkner, BLSV Chef im Kreis Günzburg, und Kreisehrenamtsbeauftragtem John Wiedemann wurde zunächst - für ihn selber überraschend - Vereinsehrenamtsbeauftragter Max Thurn für sein langjähriges Engagement ausgezeichnet. Danach war er selbst wieder Herr seines Ressorts und durfte mit John Wiedenmann, Tobias Miller und Gilbert Edelmann Urkunden und Medaillen des BFV an treue Vereinsmitglieder überreichen. Im Anschluß würdigte er im Namen der SpVgg Wiesenbach verdiente Mitglieder für ihre Treue zum und ihr Engagement für "ihren" Verein - und verwies in Anbetracht der Namen auf seiner Liste dass die SpVgg für viele Familiensache, ja sogar Herzensangelegenheit ist und dafür auch der Festabend im Zelt der eigenen Geburtstagsfeier im trauten Heim vorgezogen würde. Wortgewandt beschloss Vorstand Tobias Miller den offiziellen Teil des Festabends und übergab die weitere Leitung an den stimmungsvollen Musikverein Ellzee-Ichenhausen.

Vom BFV geehrte VereinsmitgliederDer Sonntag begann mit dem Festumzug von der Dorfmitte zum Sportplatz um dort gemeinsam den Festgottesdienst, umrahmt vom Musikverein Wiesenbach, zu feiern. Nach dem Mittagstisch konnten die Festgäste ihr sportliches Geschick beim „3-Stationen-Turnier“ unter Beweis stellen, eine Hüpfburg und Kinderschminken bot das Nachmittagsprogramm mit musikalischer Begleitung der Schwarzbachzupfler. Mit dem A-Klassen-Heimspiel gegen Bosporus Thannhausen bogen die Festtage in die Zielgerade ein, den Schlussspurt zum Festausklang gestalteten die Schwäbischen 12. Erster Vorstand Tobias Miller bedankte sich in seinen Schlußworten bei allen Helferinnen und Helfern, die zum guten Gelingen des Festwochenendes beigetragen haben, bei allen Gästen und zeigte sich überwältigt vom Zusammenhalt innerhalb der Gemeinde, denn ohne diesen wäre ein solches Fest schlichtweg undenkbar.

Auch mit 70 noch offen für Veränderungen: anstelle des üblichen Helferfestes haben sich die Verantwortlichen dafür entschieden aus dem Erlös der Jubiläumsfeier den Wiesenbacher Kindergarten und die Einrichtung „Der bunte Kreis“ – diese betreut Familien mit chronisch, krebs- und schwerstkranken Kindern in unserer schwäbischen Region – finanziell zu unterstützen und ein kleines bisschen der Freude über die gelungene Jubiläumsfeier weiterzugeben.

 

Ehrenamtliche Helfer im Rampenlicht - Geehrte und Ehrende beim 70jährigen VereinsjubiläumMit einer kurzen und knackigen Begrüßung läutete 1. Vorstand Tobias Miller den Festabend im gut gefüllten Festzelt ein und gab einen kurzen Überblick über die 70-jährige Vereinsgeschichte der SpVgg Wiesenbach mit vielen Höhen und auch kleineren Tiefen, und verwies auf die sehr gute Arbeit seiner Vorgänger im Amt. Ruth Abmayr überbrachte Verein und Gästen die Grußworte des Landkreises Günzburg, für die Gemeinde Wiesenbach sprach der erste Bügermeister Gilbert Edelmann, ließ die ein oder andere Anekdote aus seiner "SpVgg-Historie" einfließen und stimmte zum Abschluss "Gute Freunde" an. "Gute Freunde", sprich ehrenamtliche Helfer, sind das Herzblut der SpVgg Wiesenbach, ohne euch wäre die SpVgg nicht was sie heute ist und die Werte die sie repräsentiert.

Die Old Men Wiesenbach und das Mixed-Team aus Babenhausen und dem Ries trennen sich 3:5 (2:2 / 2:1) - gespielt wurden 3x20 Minuten.

Torfolge: 1:0, 6. - 2:0, 7. - 2:1, 16. - 2:2, 25. - 2:3, 43. - 2:4, 52. - 3:4, 55. - 3:5, 60.

  Old Men Wiesenbach - Einlagespiel am Jubiläumswochenende   Old Men Wiesenbach - Einlagespiel am Jubiläumswochenende   Old Men Wiesenbach - Einlagespiel am Jubiläumswochenende   Old Men Wiesenbach - Einlagespiel am Jubiläumswochenende  

Im ersten Drittel waren die alten Männer aus Wiesenbach besser und führten knapp mit 2:1. Im Mitteldrittel ließen die Gäste „serienweise“ gute Chancen liegen und konnten wirklich „nur“ den Ausgleich erzielen. Im Schlussdrittel setzte sich dann die Babenhauser Routine gegenüber der Wiesenbacher Lauffreude durch - Endstand 3:5. Eine größere Auswahl an Impressionen vom Spiel der Old Men gibt es hier. Die Treffer zwei bis acht in der "Nachbetrachtung".

 

Ein Hinweis in eigener Sache: die Ortsverbindungsstraße zwischen Wattenweiler und Unterwiesenbach ist gesperrt, bitte folgt bei der Anfahrt über die B16 den ausgeschilderten Umleitungen ab Ellzee bzw. Unterbleichen und der Beschilderung rund ums Sportgelände respektive dem Festplatz. Vielen Dank für Euer Verständnis.  
       
Unser "Feiertageprogramm":   

Blasrockparty in Grün mit NotausgangNotausgang - unter ihrem Motto “always a weng anders” bringen 12 Jungs und ein Mädel alles Vor- oder auch nicht Vorstellbare auf die Bühne. Überzeugen Sie sich selbst davon, wie sie mit ihren Blechinstrumenten, von Tradition bis Rock, musikalisch Unmögliches möglich machen. Mehr zur Band Notausgang gibts auf deren Webseite. Foto: Notausgang

 

Der Musikverein Ellzee spielt am Samstagabend im Festzelt auf. Foto: Valentin ScheppachDer Musikverein Ellzee-Ichenhausen spielt am Samstagabend im Festzelt auf. Mehr Info's zum MV Ellzee auf deren Webseite. Foto: Valentin Scheppach

 

Musikverein Wiesenbach - Umrahmt Festzug und Gottesdienst am Sonntag - Foto: Eckard Kahl-Biberacher

Der musikalische Rahmen für Festumzug, Gottestdienst am Sportheim  und zum Mittagstisch wird gestaltet vom Musikverein Wiesenbach. Mehr zum MV Wiesenbach auf deren Webseite. Foto: Eckard Kahl-Biberacher

 

Schwäbische 12 - spielen zum Festausklang am Sonntagabend in Wiesenbach

Begleiten musikalisch den Festausklang am Sonntagabend - Schwäbische 12. Und sie heißen so weil "der mittlere Breitengrad der Wohnorte aller unserer Musikanten wird multipliziert mit dem durchschnittlichen Erdkrümmungswinkel derselben. Das Ergebnis dieser Rechnung nun nur noch mit dem Volumenprozent unseres Lieblingsbieres verketten sowie mit der durchschnittlichen Rohrlänge einer normalen B-Tuba mitteln und siehe da: wie sicher nun jeder auf einfache Weise feststellen kann ergibt sich hieraus (fast) genau die Zahl 12." Mehr zur Band "Schwäbische 12" auf deren Webseite. Foto: Schwäbische 12 

 

Die SpVgg Wiesenbach bedankt sich recht herzlich bei ALLEN die zum Gelingen ihrer tollen Jubiläumsfeier beigetragen haben und bei all ihren mitfeiernden Gästen.

 
         
Freitag, 05.08.     
17:30 Uhr

Heimspiel Kreisliga West gegen Aufsteiger SpVgg Bachtal - Ergebnis 3:0 (0:0)

   
21:00 Uhr Blasrockparty in Grün mit Notausgang    
    Einlass ab 19:30 Uhr - Ticketvorverkauf bei Eventim    
         
Samstag, 06.08.     
15:00 Uhr

Einlagespiel U19 (A-Junioren)

JFG Günztaler Kickers - TSV Krumbach 2:1 (2:0)

   
17:00 Uhr Einlagespiel "Old Men Wiesenbach" gegen ein gemischtes Team aus Babenhausen & dem Ries - Ergebnis 3:5 (2:1/2:2)    
19:00 Uhr Festabend & Ehrungen mit dem MV Ellzee-Ichenhausen    
         
Sonntag, 07.08.     
09:30 Uhr Festumzug - ehem. Wirtschaft Negele zum Sportplatz    
10:30 Uhr Gottesdienst mit dem MV Wiesenbach    
11:30 Uhr Mittagstisch    
14:00 Uhr

3-Stationen Turnier - was versteckt sich dahinter?

   
    --> Ringe- und Netzzielschießen, Schußgeschwindigkeit    
    Unterhaltung mit den Schwarzbachzupflern    
15:30 Uhr Heimspiel A-Klasse West 1 gegen FV Bosporus Thannhausen - Ergebnis 11:1 (4:1)    
18:00 Uhr Festausklang mit den Schwäbischen 12    
    Siegerehrung 3-Stationen-Turnier    
         
70 Jahre SpVgg Wiesenbach - Festplatz und ParkplätzeFestplatz und Parkplätze am Sportgelände der SpVgg SpVgg Wiesenbach - klicken für größere Ansicht. Für's Navi: Unterwiesenbach, Sausenthalstraße 17, 86519 Wiesenbach    
   
   
   
   
         

Die Schwarzbachzupfler sorgen für gute Unterhaltung am Sonntagnachmittag

Die Jungs und Mädels von den Schwarzbachzupflern unter der Leitung von Petra Steck covern querbeet alles was gut auf der Gitarre klingt und sorgen so für gute Unterhaltung am Sonntagnachmittag.

Foto: Schwarzbachzupfler               

   
         
           

Noah Schnitzler - FuPa Elf des Jahres - Kreisliga West, Saison 21/22

 

Wir zitieren FuPa Schwaben:

"Jede Woche ermittelt FuPa die Elf der Woche. Die Spieler mit den meisten Berufungen finden sich nun in der FuPa-Elf des Jahres wieder. Hier die Besten der Besten in der Kreisliga West."

Mit dabei unser Noah Schnitzler - wir gratulieren :-)

 

 

 

Danke Pold - Abschiede, Ehrungen & und ein neuer Vorstand bei der Jahreshauptversammlung der SpVgg Wiesenbach.

SpVgg Wiesenbach 1951 e.V. - JHV 2022 - Ehrenmitglieder - Danke Pold - Vorstandschaft„Die beste Wahl getroffen“, so begrüßte Wiesenbach’s Bürgermeister Gilbert Edelmann den neugewählten ersten Vorstand der SpVgg Wiesenbach, Tobias Miller, in seinem Amt. Verbunden damit leider der Abschied von Leopold Müller – langjähriger Funktionär bei der SpVgg. Seine Vita mit Zahlen zu hinterlegen wäre dem Anlass nicht angemessen, unser „Pold“ bekleidete seit 1982 in seiner Ära die Ämter des ersten und zweiten Vorstandes sowie des Abteilungsleiters Fußball, war „nebenbei“ Stadionsprecher und Pressewart und ließ es sich nicht nehmen während der Heimspiele noch den mobilen Getränkekauf zu übernehmen. Er prägte nicht nur den Verein sondern auch Charaktere und wird seiner SpVgg sicher weiterhin treu bleiben. Mit der Ernennung zum Ehrenvorstand und einem Präsent verabschiedete Miller Müller in den wohlverdienten „Ruhestand“.

Etwas kürzer treten wird Albert Müller, nach 25 intensiven Jahren im Jugendbereich – zehn als Trainer, 15 als Jugendleiter – zieht er sich in die „zweite Reihe“ zurück und wird der SpVgg künftig als Beisitzer mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Aus der Vorstandschaft ausgeschieden sind Gerhard Heininger und Christian Müller, mit einem kleinen Präsent bedankte sich der Verein für ihr Engagement.

Die entstandenen „Lücken" wurden bei den Wahlen geschlossen, Bürgermeister Edelmann attestierte den Verantwortlichen eine vorbildliche Vorbereitung – „das ist man gerne Wahlleiter“ – und brachte die Wahl schnell und unterhaltsam zu einem positiven Ergebnis: erster Vorstand, wie eingangs schon erwähnt, Tobias Miller - ihm zur Seite stehen Manuel Miller (zweiter Vorstand), Kassiererin Heidi Olzmann und Schriftführer Thomas Kling. Thomas Gornig und Michael Donderer bilden die Abteilungsleitung Fußball im Herrenbereich, bei den Junioren übernimmt Daniel Steck unterstützt durch Vince Spengler. Unterstützt werden Sie von den Beisitzern Björn Brenner (neu), Max Jenuwein, Albert Müller, Fabian Rösch (neu) und Markus Vogt. Die Kassenprüfung übernehmen wie bisher Robert Fäustle jun. und Gilbert Edelmann, Max Thurn wird die SpVgg auch in den nächsten Jahren als Vereinsehrenamtsbeauftragter unterstützen.

Kurz zurück zum Anfang – Tobias Miller übernahm stellvertretend für Leopold Müller die Begrüßung der Versammlung und den Bericht des 1. Vorsitzenden. Ein kurzer Abriss über das vergangene Jahr, die trotz Pandemie überdurchschnittlich geleistete ehrenamtliche Arbeit und ein Ausblick auf die im August anstehende 70-Jahr-Feier stimmte die Anwesenden auf die Versammlung ein. Manuel Miller verlas das Protokoll der letzte JHV, Heidi Olzmann erläuterte die finanzielle Situation des Vereins und VEAB Max Thurn gab Auskunft über seine Aktivität.

In sein Ressort fielen auch die anstehenden Ehrungen: Herbert Bader sen., Albert und Horst Negele wurden für ihre Vereinstreue und ihr langjähriges Engagement zu Ehrenmitgliedern der SpVgg Wiesenbach ernannt.

Gegen 22:00 Uhr beschloss der erste Vorstand Tobias Miller mit dem deutschen Sportgruß die Versammlung.

 

Andrasch Benny   Miller Tobias  

gehen die SpVgg Wiesenbach und Benjamin Andrasch (links), bis dato Trainer unseres Kreisklassen Teams. Benjamin legte dieser Tage mit sofortiger Wirkung sein Traineramt nieder - Tobias Miller (rechts) übernimmt das Teams in dieser nicht ganz einfachen Situation. Wir bedanken uns bei Benjamin für sein Engament wünschen ihm viel Erfolg bei seinen weiteren Stationen.

In der Verantwortung steht nun das Wiesenbacher "Eigengewächs" Tobias Miller, der sein Traineramt früher als ursprünglich geplant antritt und mit der Mannschaft den Klassenerhalt schaffen möchten. Viel Erfolg Tobi :-)

 

Schönen Feiertage und einen guten Rutsch

Ein weiteres nicht ganz gewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende, wir haben auf und neben dem Platz mit Eurer Hilfe viel erreicht. Die nicht ganz freiwillige Sportheimrenovierung, die LED-Flutlichtanlage und die südliche Einfriedung des Sportgeländes dürfen an dieser Stelle sicher als "Meilensteine" des Jahres 2021 im Vereinsleben genannt werden, nicht zu vergessen das 70. Vereinsjubiläum unserer SpVgg.

Wir wollen uns bei unseren ehrenamtlichen Helfern, den Vereinsmitgliedern, Sponsoren, Fans, Spielern & Trainern, der Vorstandschaft und, nicht zu vergessen, deren Lebenspartnern & Familien und allen die bei uns einfach „mal so“ vorbeigeschaut haben bedanken, dass sie einen Teil des kostbaren Gutes Freizeit unserem Verein widmen.  

Die SpVgg Wiesenbach wünscht Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr, und - vor allem - bleibt’s gesund.

 

Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG - wir bedanken uns für die Spende zum 70. :-)Nachhaltige und treue Unterstützung durch die Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG

Das Versprechen "Nachhaltigkeit" spielt bei der Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG nicht nur bei der Beratung von Bankprodukten, der Auswahl von Geschenken oder auch z.B. bei der Gebäudeausstattung eine große Rolle.

Das örtliche Kreditinstitut sieht sich auch bei den vielen Organisationen, Institutionen und eingetragenen Vereinen in ihrem Einzugsgebiet als langfristiger und nachhaltiger Partner. Die Bank ist sich seiner regionalen genossenschaftlichen Verantwortung bewusst, daher kann das Ehrenamt gar nicht genug gewürdigt werden. Dazu zählt beispielsweise auch die langjährige gute Zusammenarbeit mit der SpVgg Wiesenbach, die anlässlich ihres anstehenden Vereinsjubiläums im August diesen Jahres von der Bank großzügig unterstützt wird.

Bei schönstem Sonnenschein durften zweiter Vorstand Manuel Miller (2. v.r.) und Schriftführer Thomas Kling (2. v.l.) die Unterstützung von der Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG vertreten durch das Krumbacher Raiba-Team - Geschäftsstellenleiterin Silvia Becker (Mitte), Serviceberaterin Sabine Jehle (links) und Vermögensberater Elias Wekemann (rechts) entgegennehmen.

 

Die SpVgg Wiesenbach wird 70"Flashback" ... 17.11.1951 ... auf vielfachen Wunsch der fußballbegeisterten Dorfjugend ... Zusammenkunft im ehemaligen Gasthaus Schneider ... Tagesordnung: Gründung Sportverein ... lebhafte Diskussionen ... SpVgg Wiesenbach gegründet ... erstes Spiel 10.2.52 ... Sportplatzeröffnung 10.8.52 ... Einweihung neues Spielfeld Pfingsten 77 ... Einweihung Sportheim Mai 88 ...

Dazu kommen dann sportliche 27 Jahre non-Stop im schwäbischen Fußballoberhaus... über die Relegation 86/87 gings in die Bezirksliga ... als Achter der Saison 87/88 gings direkt weiter in die neugegründete Bezirksoberliga ... im Wechsel 20 Spielzeiten BZL und BOL ... 13/14 der bittere Abschied aus dem Oberhaus

Pandemiebedingt beschränkten sich die Feierlichkeiten im Jahr 2021 auf das Testspiel gegen den Bayernligisten FC Gundelfingen, 2022 hoffen wir das Jubiläum entsprechend nachfeiern zu können.

Mehr über den Werdegang der SpVgg Wiesenbach gibts in unserer Chronik.

 

Neue Trikots für die B-Junioren - gesponsert von Bagger und Transportdienstleistungen HeiningerDie B-Junioren der JFG Günztaler Kickers wurden von der Firma

Bagger und Transportdienstleistungen Heininger

mit einem neuen Satz Trikots ausgerüstet.

Inhaber Andre Heininger war selbst schon für die SpVgg Wiesenbach – ein Stammverein der JFG - aktiv und ließ es sich nicht nehmen, auf Anfrage von Trainer Vince Spengler die Nachwuchskicker neu auszustatten. Die Aktiven und Verantwortlichen der JFG Günztaler Kickers bedanken sich recht herzlich für die Unterstützung.

Im Rahmen des ersten Heimspieles wurden die Trikots von Sponsor Andre Heininger an Vince Spengler (oben) und die Stellvertreter der Mannschaft (unten) übergeben.

 

 

 

U17 (B-Junioren) JFG Günztaler Kickers - Erster Kreisliga - Quali zur BOLB-Junioren Erster - Quali-Runde zur BOL
Die U17 der JFG Günztaler Kickers ist gem. §54, Absatz 9, der Jugendordnung des BFV - einfacher: der direkte Vergleich zählt zuerst - Erster der B-Junioren Kreisliga Donau 1 und spielt nun im Frühjahr 2022 die Qualifikationsrunde zur BOL. Der Meistertitel in der Spielklasse bleibt ihnen "verwehrt", dieser wird erst in der Rückrunde ausgespielt so der offizielle Tenor.
Wir gratulieren der Mannschaft und den Verantwortlichen und wünschen viel Erfolg für die Quali.

Auszug aus Paragraph 54 (Sonderregelungen Spieljahr 2021/2022) JO:
Haben zwei oder mehr Vereine die gleiche Anzahl an Punkten bzw. den gleichen Quotienten, wird die Tabellenreihung anhand der nachfolgenden Kriterien ermittelt:
b) Es entscheiden die direkten Vergleiche nach Punkten in der laufenden Spielzeit.

 

BFV Sonderpreis für unsere Aleiter’s - Bayerns Fußballfamilien 2019

BFV Sonderpreis für unsere Aleiter’s

Pandemiebedingt „etwas“ verspätet wurde die Familie Aleiter von Bezirks-Ehrenamtsreferent Günther Brenner im Rahmen des von BFV und BR 2019 neu ausgelobten Sonderpreises „Bayerns Fußballfamilien 2019“ geehrt. Treffend die einführenden Worte des Verbandes: „Ihr zweites Wohnzimmer ist der Fußballplatz“ – und doch noch etwas mehr bei Familie Aleiter und ihrem Verein, der SpVgg Wiesenbach.

Erwin Aleiter war über Jahre Schriftführer und Beisitzer, treibende Kraft beim Sportheimbau Ende der 80er Jahre und hat immer eine helfende Hand bei der Platzpflege und Alteisen- und Altpapiersammlungen. Neben den Verbandsehrenzeichen in Silber und Gold wurde Erwin 2018 mit der DFB-Sonderehrung ausgezeichnet.

Irmgard Aleiter sorgt seit knapp 15 Jahren für ein sauberes Auftreten unser Herrenmannschaften auf dem Platz, die Trikots sind bei ihr in besten Händen und nebenbei sorgt sie noch für das leibliche Wohl von Spielern und Besuchern bei den Heimspielen ihrer SpVgg Wiesenbach. Aktiv ist sie in der Damengymnastik, dort war sie auch Mitglied der Abteilungsleitung.

Das ehrenamtliche Engagement von Erwin und Irmgard färbte auch auf deren Kinder Roland, Thomas und Andrea ab, auch sie haben ein offenes Ohr für die Belange des Vereins.

„Wenn was zu tun ist, wird es gemacht“, dieses Motto lebt Erwins Bruder Josef „Jo“ Aleiter für die SpVgg Wiesenbach. Er kümmert sich um die Elektrik rund ums Wiesenbacher Sportgelände und ist Hauptverantwortlicher für die Instandhaltung der Platzpflegegeräte – und ganz „nebenbei“ seit 35 Jahren Teil des Platzpflegeteams. Sein unermüdlicher Einsatz blieb nicht unentdeckt und wurde schon mit der DFB-Sonderehrung und dem Verbandsehrenzeichen gewürdigt.

Günther Brenner hob in den Schlussworten die Vorbildfunktion der Familie Aleiter hervor und wies darauf hin, dass nur mit Leuten ihres Schlages Vereine und Vereinsleben aufrechterhalten werden könnten.

Unser Bild zeigt SpVgg-Vorstand Leopold Müller (links), die geehrten Thomas, Irmgard und Erwin Aleiter mit Bezirks-Ehrenamtsreferent Günther Brenner.

 

3.702 ehrenamtliche Stundenoder: "A‘gfanga hat alles mit ma kaputta Birnle"

3.702 geleistete Stunden weist das Bautagebuch der SpVgg Wiesenbach für die drei „Großprojekte“ LED Flutlicht (688), die südliche Einfriedung des Sportgeländes (721) und die Sanierung des vereinseigenen Sportheims (2.293) in den Jahren 2019 und 2020 auf. Die Zahl alleine spricht schon für sich, umso bemerkenswerter dass diese unter erschwerten Bedingungen zustande kam: zum einen galt es pandemiebedingt die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, zum anderen wurde der Zaunbau und die Sportheimrenovierung nicht ganz freiwillig zeitgleich ausgeführt. Den geleisteten Stunden stehen Projektkosten in Höhe von ca. 200.000 Euro gegenüber.

In seiner Laudatio im Rahmen eines kleinen Helferfestes bedankte sich 2. Vorstand Tobias Miller bei allen freiwilligen Helfern für ihr uneigennütziges Engagement für ihre SpVgg Wiesenbach, übergab kleine Präsente an das Team der Projektleitung und ließ durchblicken dass die Projektwarteschlange noch nicht ganz leer sei. Unser Bild zeigt Jürgen Olzmann, Robert Fäustle, Heidi Olzmann, 1. Vorstand Leopold Müller, Philipp Kuen und 2. Vorstand Tobias Miller stellvertretend für alle Helfer.

 

Neue Trikots von der Math. Biberacher Bauunternehmen GmbH für unser Kreisklassen-Team

Wiesenbach II im neuen Outfit

In neuen Trikots präsentiert sich das Kreisklassen-Team der SpVgg Wiesenbach in der Saison 21/22. Möglich gemacht hat dies der langjährige Hauptsponsor der Wiesenbacher, die Math. Biberacher Bauunternehmen GmbH – das ortsansässige Unternehmen stattete nicht zum ersten Mal die Wiesenbacher Mannschaften mit neuer Ausrüstung aus und brachte damit seine Vereinsverbundenheit zum Ausdruck. Die SpVgg Wiesenbach bedankt sich recht herzlich für das Sponsoring.

Unser Bild zeigt Marianne Biberacher und Hermann Biberacher jun. (Mitte) stellvertretend für die Math. Biberacher Bauunternehmen GmbH mit den Vorständen der SpVgg Wiesenbach Leopold Müller (links) und Tobias Miller (rechts), flankiert von Spielern der zweiten Mannschaft.

 

 

 

 

 

 

Der "Capitano" geht von BordEine feste Größe verabschiedet sich

Andreas Schnatterer, Abwehrchef und langjähriger Kapitän der SpVgg Wiesenbach, hat seine aktive Laufbahn mit Ende der Saison 19/20/21 beendet. Seit der Spielzeit 13/14 trug Andreas das Trikot der SpVgg, bestritt 179 Pflichtspiele in der Bezirksliga, Kreisliga und Kreisklasse und erzielte dabei zwölf Tore für die Wiesenbacher. Meilensteine in seiner Wiesenbacher Zeit sind sicherlich die souveräne Kreisklassen-Meisterschaft 17/18 und der Gewinn der Hallen-Kreismeisterschaften 15/16 und 19/20.

Wir sagen Danke, Capitano, und wünschen dir alles Gute für deine Zukunft.

 

Danke - Finanzdienstleistungen Smetana

"Verspätetes Weihnachtsgeschenk"

Die SpVgg Wiesenbach bedankt sich bei

Finanzdienstleistungen Smetana

für das "verspätete Weihnachtsgeschenk" in Höhe von 200 € - die SpVgg war einer der Gewinner bei der Weihnachtsverlosung im Dezember 2020, pandemiebedingt wurde die Übergabe in den Januar 2021 verlegt. Um so schöner, könnte man sagen... 😀

Das Bild zeigt Gerhard Smetana (links) für Finanzdienstleistungen Smetana und den 2. Vorstand der SpVgg Wiesenbach, Tobias Miller, bei der Übergabe des Schecks. Vielen Dank 😀

Foto (anklicken zum Vergrößern): Gerlinde Smetana

 

 

 

 

SpVgg Wiesenbach spendet für Kindergarten und SpielplatzDie SpVgg Wiesenbach spendet 500 EUR für den Wiesenbacher Kindergarten und 200 EUR für den neuen Spielplatz im Bachfeld in Oberwiesenbach. Die Kinder freuten sich sehr über die großzügige Spende bei der offiziellen Übergabe. Mit ihnen freuten sich von rechts Tobias Miller, 2. Vorstand der SpVgg Wiesenbach, Petra Andrasch-Tichy und Christine Liedel, die beiden Leitungen des Kindergartens, sowie Bürgermeister Gilbert Edelmann.

Bild/Text: Gemeinde Wiesenbach

 

Übergabe Trainingsanzüge HS MontagebauHS Montagebau zaubert Lächeln in Gesichter

Trotz der pandemiebedingt nicht ganz einfachen momentanen Lage ließ es sich die Firma HS Montagebau GmbH nicht nehmen, den Kleinfeldmannschaften der JFG Günztaler Kickers - Bambini, F- und E-Junioren - das Weihnachtsfest mit neuen Trainingsanzügen zu versüßen. Die Kleinfeldkicker und -kickerinnen, deren Eltern und Trainer bedanken sich bei der Inhaberfamilie Strobel recht herzlich für die Unterstützung und wünschen ihnen Gesundheit und ihrem Unternehmen viel Erfolg für dieses und die kommenden Jahre.

Unser Bild entstand bei der Übergabe Anfang Dezember und zeigt Maximilian Fäustle stellvertretend für die Nachwuchskicker, E-Junioren Trainer Markus Fäustle, Hubert und Jacqueline Strobel mit Sohn Kilian (von links nach rechts).

Das Leistungsspektrum der HS Montagebau GmbH umfasst Handel und Reparatur von Gerüstmaterial, Montage von vorgefertigten Teilen, Abbau von Altanlagen und Asbest, zudem ist sie Spezialist in Sachen Lagerlogistik. Weitere Informationen stehen auf der Firmenwebseite unter www.montage-gmbh.com zur Verfügung.

Die JFG Günztaler Kickers ist die Kooperation der Vereine aus Deisenhausen/Bleichen, Breitenthal und Wiesenbach im Nachwuchsfußball.

 

Daniel Steck - "Technisch echt überragend"Daniel Steck hat es mit seinem Hackentreffer aus dem Spiel gegen die TSG Thannhausen in die FuPa "Amateur-Tore der Woche KW 44" geschafft. Zu sehen gibt es die besagten Tore der KW 44 hier  - der Link führ weiter zur YouTube-Plattform und wird in einem neuen Fenster/Tab geöffnet.

Und dann war es FuPa auch nocht einen weiteren Beitrag der Klasse "Technisch echt überragend" wert - wer möchte kann sich diesen als Instagram-Reel hier anschauen - der Inhalt wird in einem neuen Tab/Fenster geöffnet.

 

Wir gratulieren :-)

 

Farbe bekennen für den eigenen Verein - BLSV Trikot TagFarbe bekennen für den eigenen Verein - BLSV Trikot Tag

Der Trikot-Tag ist eine gemeinsame Aktion des BLSV und seiner Sportfachverbände und wurde ins Leben gerufen, um Kinder und Jugendliche aus ganz Bayern zu motivieren, an einem bestimmten Tag in der Schule und in der Freizeit das Trikot ihres Sportvereins zu tragen. »Der Trikot-Tag ist ein wichtiges Ausrufezeichen, das von den teilnehmen Kindern und Jugendlichen ausgeht und sich an die Verantwortlichen in unserer Gesellschaft richtet.« Klaus Drauschke (BLSV-Vizepräsident Breitensport und Bildung)

Mit dabei auch unser Nachwuchs in Diensten der JFG Günztaler Kickers - Bild Nr. 2 im PDF. [Weiterlesen - PDF wird in neuem Fenster geöffnet]

 

Sommer-Neuzugänge - SpVgg Wiesenbach 1951 e.V.
  • Nicolas Deinhart - hat noch ein Jahr bei den A-Junioren der JFG Günztaler Kickers vor sich und soll vorab erste Erfahrungen im Herrenbereich sammeln.
  • Philipp Fäustle - sammelte in der Saison 21/22 die ersten Erfahrungen im Herrenbereich und stößt nun "ganz" von den A-Junioren der JFG Günztaler Kickers zur SpVgg.
  • Pierre Heckelmüller - kommt mit der Empfehlung von zuvor drei Spielzeiten Landesliga in Ichenhausen zu uns.
  • Tobias Karletshofer - nach einer "Stippvisite" bei der SpVgg Ellzee und einer kreativen Pause  wieder zurück in Wiesenbach.
  • Johannes Mader - kommt mit Routine und Kreisliga-Erfahrung vom SV Waldstetten.
  • Markus Schwegler - nach drei Spielzeiten beim FC Loppenhausen ziehts ihn nach Wiesenbach, muss sich leider verletzungsbedingt noch mit der Zuschauerrolle begnügen.
  • Patrick Thalhofer - greift nach einer Auszeit wieder an, zuvor war er in den Jugenden der ehemaligen JFG Kötztal aktiv.
  • Michael Widmann - bringt Landesliga-Erfahrung vom TSV Buch auf der Torhüterposition mit.
  • Ralf Zimmermann - Fussball "Know-How" und Erfahrung pur als Lenker für unsere Zweite.

Wir wünschen allen eine verletzungsfreie und erfolgreiche Zeit bei der SpVgg Wiesenbach.

   

... das umgerüstete Flutlicht auf dem Trainingsplatz der SpVgg Wiesenbach. Detaillierte Infos zum Projekt "LED Flutlichtanlage" mit der FKZ 03K11445 finden Sie hier.

Die Flutlichtanlage auf dem Trainingsplatz

 

Diebstahl während Spielbetrieb

Diebstahl während Spielbetrieb
während der Kreisliga-Begegnung zwischen der SpVgg Wiesenbach und dem VfR Jettingen wurde aus der Umkleidekabine Bargeld entwendet. Sachdienliche Hinweise bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - wir werden diesen entsprechend weiterleiten.

Wir möchten uns der Warnung des FC Reflexa Rettenbach anschließen und alle anderen Vereine warnen - bitte lasst kein Bargeld und keine Wertgegenstände in den Kabinen.

 

 

 

 

Trikots für die B-Junioren der JFG Günztaler Kickers - Unterstützt durch Firma Weiss Garten + Landschaftsbau, Inhaber Karl HohnerIm Rahmen der KRU 19 freuten sich die Spieler der B-Jugend und die Verantwortlichen der JFG Günztaler Kickers (SV Deisenhausen/Bleichen, DJK Breitenthal, SpVgg Wiesenbach) über neue Trikots von der Firma Weiss Garten und Landschaft, Inhaber Karl Hohner.

Über unseren Sponsor: Karl Hohner übernahm 2015 die Firma Weiss aus Deisenhausen "mit Neuer Kraft für ein beständiges Unternehmen". Die Firma  Weiss Garten + Landschaft verwirklicht Ihre Wünsche rund um den Garten alles aus einer Hand, bei höchsten Qualitätsansprüchen. Weitere Informationen zum Portfolio finden Sie auf der Webseite Weiss Garten und Landschaft.

Unser Bild enstandt bei der Übergabe und zeigt Sponsor Karl Hohner, den 1. Vorsitzenden der JFG Günztaler Kickers, Martin Kaiser, und stellvertretend für die B-Junioren die Aktiven Philipp Fäustle, Nico Deinhart & Vincent Oniszczuk.

Auf diesem Wege möchte sich die JFG Günztaler Kickers bei Inhaber Karl Hohner für die neuen Trikots bedanken und Ihm weiterhin viel Erfolg wünschen.

 

Kapuzenpullis für die F-Junioren - Untersützt durch Motorradtechnik LaureDie F-Jugend der (SG) DJK Breitenthal (SV Bleichen-Deisenhausen/DJK Breitenthal/SpVgg Wiesenbach) bedankt sich auf diesem Weg bei Motorradtechnik Laure für die Unterstützung bei der Anschaffung von Kapuzenpullis für 34 Spieler/-innen.

Über unseren Sponsor: Motorradtechnik Laure besteht dieses Jahr nun schon 16 Jahre und gehört seit langem zu den Top Motorradhändlern in der Region. Laure besticht durch hohe Qualität in der Werkstatt und kompetente und ehrliche Beratung. Weitere Informationen zum Portfolio finden Sie auf der Webseite Motorradtechnik Laure.

Unser Bild enstand bei der Übergabe und zeigt Sponsor Günter Laure (zweiter von links), Elke Laure die F-Junioren Trainer Markus Fäustle, Jürgen Ruf, Erhard Ott und Werner Harder sowie die begeisterten Mannschaften.

Wir wünschen der Firma und Familie Laure weiterhin viel Erfolg.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.