NEW
  •   EIN GUTES & GESUNDES NEUES JAHR 2021 wünscht die SpVgg Wiesenbach Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht die SpVgg Wiesenbach Daumen hoch von Kapitän Andreas Schnatterer und Torhüter Tobias Konrad So schlimm wird's schon nicht gewesen sein, oder doch? Ein Bick sagt ja bekanntlich manchmal mehr als tausend Worte, in diesem Fall sind es sogar drei… was da wohl war?  
  •   Der Nikolaus und seine Helfer und konnten uns dieser Jahr leider nicht persönlich besuchen Er war's - Teil I Er war's - Teil II Der Ballflüsterer - wir bleiben zuhause Auf Jubelszenen musste man lange und nun schon wieder verzichten  
  •   Matchwinner - wir bleiben zuhause Wikinger - wir bleiben zuhause A Wadenbeißer - Frauenfußball bei der SpVgg Wiesenbach "Nur ein Teamfoto" - Die Startelf beim FC Unterbechingen, Grundlage eines neuen Nicks für die Zweite  
  •   Zwoiahalb Kerle - oder eine neue Dimension von Biertragerl Wirklich entspannt wirken Gornig uns Steck nicht, die damalige Begegnung war jetzt auch nicht wirklich berauschend – egal ob von drinnen oder draußen betrachtet. Damals & Heute, SpVgg mal Zwei - Christian Müller und Tobias Raffalt Die goldene Ananas - präsentiert von der SpVgg Wiesenbach Der Knipser mit dem Schalk im Nacken - nicht nur für (entscheidende) Tore, auch für Späßchen immer zu haben ist der gelernte Mittelstürmer welcher zusehends auf die Außenbahn abdriften musste.  

"Draußen muss drin sein: DFB und DOSB starten Kampagne und Petition für Amateursport" (BFV.de, 12.05.21)

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat mit seinen Regional- und Landesverbänden eine gemeinsame bundesweite Petition und Kampagne für den Amateur- und Breitensport mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gestartet. Unter der Überschrift Draußen muss drin sein fordert die Initiative die schnellstmögliche Wiederzulassung des organisierten Sportbetriebs unter freiem Himmel, zunächst im Training, anschließend im Wettkampfbetrieb. [Weiterlesen auf BFV.de]

 

Hier Klicken um an der Online-Petition des DFB teilzunehmen

 

Einmaliges zeichnet die Protagonisten auf unserem Bild aus - wer weiß denn welchen "Coup" die Truppe landete und wann?

zeichnet die Protagonisten auf unserem Repro-Bild aus. Auf dem Original hielt Peter Führer die jubelnde Mannschaft für den damaligen Zeitungsbericht in den Mittelschwäbischen Nachrichten und der Günzburger Zeitung fest.
Wer weiss denn welchen "Coup" die Truppe landete und wann?

 

Die Mannschaft qualifierte sich erstmalig - und bisher auch einmalig - für die Endrunde der schwäbischen Hallenmeisterschaft, welche damals noch in der Rosenauhalle in Augsburg ausgetragen wurde. Das Finale in Günzburg entschieden die Wiesenbacher gegen den "Seriensieger" SC Bubesheim zu ihren Gunsten, Wolfgang Rösch traf in der im "Sudden Death"-Modus gespielten Verlängerung zum 6:5 Endstand.

Der Endrunden-Auftritt war nach der 3:5-Viertelfinal-Niederlage gegen den TSV Rain bereits nach einer halben Stunde beendet, ganz ohne "Gewinn" gings aber nicht auf den Heimweg: der Preis für die besten Fans ging ans Wiesenbacher Publikum, zusammen mit den Anhängern des FC Pipinsried.

 

Sportheim der SpVgg Wiesenbach

Aus aktuellem Anlass bleibt das Sportheim der SpVgg Wiesenbach ab Montag, 02.11.20, bis auf Weiteres ganzheitlich geschlossen.

Fußball, Turnen, Krabbelgruppe & der gewohnte Stammtisch finden bis auf weiteres nicht mehr statt.

 

 

Kreisliga, Kreisklasse, Halle & Co - Saison 19/20 - Links zu Artikeln aus der Zeitung & dem Web (diese werden in einem neuen Fenster geöffnet)

  • "Entscheidung liegt bei den Vereinen" (Augsburger Allgemeine, Lokalsport Illertissen, bfv, 08.05.21)
    Abbruch in Bayern – Modalitäten unklar
  • "BFV holt ein Meinungsbild ein" (Augsburger Allgemeine, Lokalsport Nördlingen, Klaus Jais/PM, 08.05.21)
    Noch ist nicht klar, wie die Spielzeit endet. Möglich ist sogar ein Außerordentlicher Verbandstag
  • "FAQ zur Abstimmung zum Saison-Abbruch" (BFV.de, 06.05.21)
    Der Fahrplan für den Abbruch der Saison 2019/21 bei Frauen und Herren im Freistaat steht: Hier findest du nochmals die wichtigsten Fragen und Antworten, die wir auch fortlaufend aktualisieren und ergänzen werden
  • "BFV stellt den Vereinen zwei Modelle für den Saison-Abbruch zur Abstimmung" (BFV.de, 06.05.21)
    Der Fahrplan für den Abbruch der Saison 2019/21 bei Frauen und Herren im Freistaat steht: Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat sich in seiner außerordentlichen Sitzung an diesem Donnerstagabend intensiv mit den weitreichenden Ergebnissen der eingesetzten Arbeitsgruppe unter Leitung von Vizepräsident Robert Schraudner beschäftigt und wird seine am Erwachsenenspielbetrieb teilnehmenden Mitgliedsvereine über die genauen Modalitäten der Wertung der nicht zu Ende zu führenden Spielzeit 2019/21 in einem Meinungsbild befragen. Je nach Ausgang der Umfrage kann auch ein Außerordentlicher Verbandstag vonnöten sein.
  • "BFV entscheidet: Im Jugendfußball 'verschärfter Abstieg' 2022 geplant" (FuPa.net, Starnberger Merkur/Redaktion Starnberg, 06.05.21)
    Neue Regelungen auch für kommende Saison getroffen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.