NEW
  •   EM-Tippspiel powered by FAN12.de Offizieller Fanshop der SpVgg Wiesenbach Fitness Workouts mit Janina Kunisch - neues Kursangebot ab April Fanshort im Webshop  

Konzentration auf die Jugend - Jubiläums-Resümee von Vorstand Kaiser

Der scheidende "Joker" & der alte und neue Chef - Matthias Singer und Martin Kaiser
Matthias Singer und Martin Kaiser

„Am 19. April 2013 wurde die JFG Günztaler Kickers bestehend aus den damals noch vier Stammvereinen SV Bleichen, DJK Breitenthal, SV Deisenhausen und SpVgg Wiesenbach gegründet und ist seit nunmehr zehn Jahren die Basis der erfolgreichen Zusammenarbeit im Jugendbereich.“ so das Intro von Vorstand Martin Kaiser zur traditionell am dritten Oktober abgehaltenen Generalversammlung der JFG im Wiesenbacher Sportheim.

Das erste runde Vereinsjubiläum an sich ging bewusst ohne große Feierlichkeiten über die Bühne, mehrere kleinere Aktivitäten sollten direkt den kickenden Jugendlichen zugutekommen. Dazu zählten unter anderem auch das diesjährige Elfmeterturnier mit 18 teilnehmenden Mannschaften und die „Start in die Saison“-Veranstaltung mit Pflicht- und Einlagespielen der Jugendmannschaften incl. der symbolischen Übergabe neuer Trikotsätze für die D- und C-Junioren an die Vereinsverantwortlichen durch die Sponsoren HD Forstservice aus Jettingen/Scheppach und Kevin Klein von der deutschen Vermögensberatung.

An weiteren Vereinsveranstaltungen führte er die jährliche Stadionfahrt der D-Junioren nach Augsburg, den ersten, sehr gut angenommenen Erste Hilfe Kurs des Vereins sowie die dezentrale Trainerausbildung in Kooperation mit dem SV Aletshausen und des TSV Krumbach aus dem Frühjahr 2023. Gratulieren durfte er Florian Mayer und Paul Jenuwein zum Erwerb der C-Lizenz Profil „Kinder und Jugend“. „Kaiser-typisch“ – Stillstand ist Rückschritt - kündigte er in diesem Zusammenhang bereits die geplante dezentrale Lizenzverlängerung für unsere 2015/16er Absolventen an.

Nicht unerwähnt im Jubiläumsrückblick blieb die dreijährige gute Zusammenarbeit mit der JFV Roggenburg welche vor dieser Saison beendet wurde.

Vor den Dankesworten an Trainer, Betreuer, Sponsoren, Eltern, Vereins- und Gemeindevertreter:innen sowie alle den Verein in jeglicher Weise unterstützenden Personen verschaffte der er immer schwieriger werdenden Trainersuche Gehör – humoristisch verwies er auf Millionen von Trainern am Spielfeldrand welche nie den Weg zur JFG auf den Trainingsplatz finden würden. Neben der aktiven Unterstützung könne man den Verein natürlich jederzeit auch mit einer passiven Mitgliedschaft unterstützen.

Im Anschluss verlas Schriftführer Michael Bader den Vorjahresbericht, Kassierer Albert Müller wurde eine sehr gute Buchführung attestiert und von der Versammlung einstimmig entlastet, Matthias Singer referierte ein letztes Mal kurzweilig über die Mannschaften und deren sportlichem Abschneiden im letzten Jahr.

Gilbert Edelmann, Bürgermeister der Gemeinde Wiesenbach, honorierte in seinen Dankesworten das Engagement des Vereins für die Jugendlichen der beteiligten Gemeinden welches über den reinen Sport hinausginge und stellte sich Verein und Versammlung als Wahlleiter zur Verfügung. Dank einer guten Vorbereitung seitens der Vorstandschaft konnten die Neuwahlen zügig durchgeführt und das bestehende Gremium nahezu - ein Wechsel bei den Beisitzern - komplett bestätigt werden. Konstantin Satzinger rückt nach einer kleinen Auszeit für den scheidenden Matthias Singer nach.

Kaiser betonte Singers Rolle als „Joker“ in der Vorstandschaft, immer bereit für anstehende Aufgaben jeder Couleur, und übereichte ihm zum Abschied - mit Ausblick auf eine Rückkehr - einen Bierkrug mit Vereinslogo und einen Pulli aus der aktuellen Vereinskollektion.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.